Dafür ist noch noch ein wenig zu früh!

VICTOR braucht noch eine Unterwassersanierung, bevor er wieder ausgerudert werden kann. Diese sollte noch vor Ende der Sommerferien abgeschlossen sein.

Dann bekommt VICTOR einen neuen Standplatz in der Nähe des Ritterhauses Uerikon, zwischen Stäfa und Rapperswil, im Bootshaus der Blumenau. Die Blumenau ist ein Flarzhaus aus der Mitte des 19. Jahrhunderts und gehört zum Ensemble des Ritterhauses Uerikon. Die Blumenau wird über die Stiftung Magnificasa als Ferienwohnung (Ferien im Baudenkmal) vermietet. Mit VICTOR im Bootshaus der Blumenhalde finden zwei historische Zeugen zueinander, die zwar nie etwas miteinander zu tun hatten, aber super zusammenpassen.

Wenn die Blumenhalde vermietet ist (jeweils von SA-Abend bis Sa-Vormittag) haben die Mietenden Vortritt bei der Nutzung von VICTOR. An Samstagen und in Wochen, in denen die Blumenhalde nicht vermietet ist, kann die Stiftung HZB das Boot selbst nutzen.

Wer VICTOR nutzen will wird wie alle anderen Kapitäne und Skipper Mitglied im OBCZ, bezahlt die Kaution (zur Deckung des Selbstbehalts und des Bonusverlustes der Kaskoversicherung) und zeigt, dass er/sie mit dem Stehruderboot umgehen kann. Dann steht einer Buchung des Bootes im Reservationssystem nichts mehr im Wege. Ab Uerikon lassen sich die Inseln Ufenau und Lützelau und die Kempratner Buch leicht erreichen.

Interessiert, VICTOR auszurudern?

Schreiben Sie eine E-Mail an Roger Staub

Das Schulschiff EPERVIER des Zürcher Yachtclubs um 1938
VICTOR in der Werft (Frühling 2018)
VICTOR in der Werft (Frühling 2018)